Chancen für Kinder im Alltag e. V.    

Monats-Archive: Dezember 2011

Ingeborg Schleebaum spendete 1050 Euro


Eine Spende in Höhe von 1050 Euro hat Ingeborg Schleebaum, Inhaberin des gleichnamigen Haarstudios in Sillenstede, dem Verein ChaKA- Chancen für Kinder im Alltag – aus Wilhelmshaven überreicht. Zum Jubiläum „50 Jahre Haarstudio Schleebaum“ hatte sie statt Blumen und Geschenke Geldspenden erhalten. Das Foto zeigt Ingeborg Schleebaum (rechts) mit Christa Marxfeld-Paluszak (Mitte) und Marianne Janss vom Verein ChaKA. WZ-Foto: Gabriel-Jürgens, Wilhelmshavener Zeitung 11.12.11

Mitmacher der Region kräftig unterstützt

10000 Euro zum Wohle von Kindern gespendet

Die Arbeit des Fördervereins „Durchblick“ umriss Schulleiterin Gabriele Cohrs mit den Worten: „ein kleiner Stein Chancengleichheit“. In sechs Schortenser Grundschulen unterstützen Mitarbeiterinnen des Vereins 100 Kinder, denen nach Schulabschluss bei den Hausaufgaben geholfen wird. Was so einfach klingt, hilft den Mädchen und Jungen, die Schule zu meistern. Vereinsvorsitzende Ellen Ritter: Ziel sei es, dass die Kinder nach der vierten Klasse Lesen und Schreiben können. „Nur so können die Zukunftschancen der Kinder verbessert werden“, erklärten die beiden engagierten Pädagoginnen.

Eine ähnliche Basis hat der Verein „ChaKA – Chancen für Kinder im Alltag zu unterstützen“. In Wilhelmshaven gebe es 3000 Kinder und Jugendliche, die unter der sogenannten Armutsgrenze leben. ChaKA hilft ihnen: Vom Frühstücksbrot in der Schule bis zum Schulranzen. Seit vier Jahren ist das Team um Christa Marxfeld-Paluszak und Marianne Janss sehr aktiv und hat allein 120.000 Euro an Spendengeldern eingesammelt und für die Kinder sinnvoll ausgegeben.

Die Nordfrost-Gruppe hatte in diesem Jahr auf Präsente für die 1000 Kunden verzichtet und jeweils 5000 Euro zum Wohle der Kinder an beide Vereine gespendet, berichtet Britta Heine, Marketingleiterin der Nordfrost-Gruppe.

(Quelle: Jeversches Wochenblatt, 23.12.11)

Ruth und Hans Hartmann spendeten 2000 Euro


Über eine Spende in Höhe von 2000 Euro freut sich der Verein Chaka – Chancen für Kinder im Alltag. Ruth und Hans Hartmann (rechts) hatten gemeinsam Geburtstag gefeiert. Ihre Gäste sollten aber keine Blumen und Geschenke mitbringen und stattdessen dem Wilhelmshavener Verein Geld spenden. Chaka-Vorsitzende Christa Marxfeld-Paluszak (links) und Marianne Janss (2. von links) freuten sich sehr über die Unterstützung.

Thales spendete 1000 Euro


Insgesamt 1000 Euro hat das Unternehmen „Thales“ für den guten Zweck gespendet. 750 Euro gehen an den Verein „Chaka – Chancen für Kinder im Alltag“. 250 Euro sind für den Jugend-Frezeitclub „Wind & Welle“ bestimmt. Das Foto zeigt bei der Übergabe (von links) Christa Marxfeld-Paluszak und Marianne Janss (Chaka), Willi Hehl, Betreuer Freizeitgruppe „Wind und Welle“, Katharina Zimmermann von Thales, Carsten Wirth, Betreuer Freizeitgruppe „Wind und Wellen“, sowie Phil-Matthis Leiß und Sven Summen. Die Spendensumme war bei einer Sammelaktion zum Thales-Sommerfest sowie bei der Tippgemeinschaft zur Frauenfußball-WM der Thales-Mitarbeiter zusammengekommen.

Tombola für einen guten Zweck


Einen Tag auf dem Kreuzfahrtschiff Columbus II hat Jörg Wilke bei der Kreuzfahrtmesse von Optimal-Reisen im Autohaus Voges gewonnen. Das Foto zeigt (von links) Astrid Reifferscheid von Hapag-Lloyd, Philipp Wilken Voges, Christa Marxfeld-Paluszak vom Verein Chaka, zu dessen Gunsten die Tombola veranstaltet wurde, Britta Salewski von Optimal-Reisen und den Weihnachtsmann Soeke Neumann.

Fundus festlich spendete 650 Euro


Spenden in Höhe von je 650 Euro, insgesamt 1300 Euro, überreichte jetzt „Fundus festlich“ in Schortens an das Friedel-Orth-Hospiz in Jever und Chaka in Wilhelmshaven. Das Geld stammt aus dem Erlös des Flitterballs, der kürzlich stattfand. Unser Foto zeigt bei der Übergabe (von links) Marianne Janss (Chaka), Marina Benne (Organisation der Tombola), Christa Marxfeld-Paluszak (Chaka), Martina Minkner (Findus) sowie Irene Müller (Hospiz). (Quelle: Jeversches Wochenblatt, 5.12.11)

Schals und Mützen


Neben einer Spende in Höhe von 5000 Euro für Wintermäntel hat Eon durch Beteiligung der Mitarbeiter 105 bedürftigen Kindern u.a. auch Schals und Mützen bereitgestellt. Unser Bild zeigt bei der Übergabe (v.l.) Elke Bents,Marianne Janss (beide Chaka),Beate Wunderwaldt (Eon), Doris Bröcker (KitaSüdstern) ChristaMarxfeld-Paluszak, Marita Meinhardt(Hafenschule) und Dr.Karin Tillessen (Kinderschutzbund). WZ-FOTO: GABRIEL-JÜRGENS

ChaKA-Spendenkonto
Spenden Sie bitte auf folgendes Konto:
Sparkasse Wilhelmshaven
IBAN: DE22 2825 0110 0003 1031 73
(BLZ: 282 501 10, Kto: 3103173)

Jeder Beitrag zählt!
ChaKA-Video
ChaKA hat ein kleines Werbevideo - teilt es und macht damit den ChaKA e.V. noch bekannter!

Aktuelles in Kürze
+++ “10 Jahre ChaKA” am 01.03.18 um 19 Uhr Benefizveranstaltung im Pumpwerk, mit zahlreichen Künstlern - Schirmherr: Olaf Lies, Moderation Carola Schede +++Sponsorenlauf mit 300 Kindern der Oberschule Sande (Bericht folgt) +++ChaKA Infostand beim Kulturkarussell am 19.08.17 +++10 Jahre ChaKA - Benefizveranstaltung Anfang 2018 +++Saisoneröffnung Rosarium: ChaKA war mit Werbung 7 Stunden präsent+++ Aktuelle ChaKA-Angebote: Bildungsangebot Wattenmeerhaus/Küstenmuseum für Viertklässler, Gewaltprävention mit Frank Fuhrmann für Drittklässler+++
Kategorien
Letzte Kommentare
    Unsere Spenden bisher
    Schulranzen: mehr als 100
    Gratis-Frühstücke: weit über 100
    Schwimmunterricht für ca. 100 Kinder
    Sponsor
    Das Design dieser Website wurde ChaKA kostenlos zur Verfügung gestellt. Sponsor ist Fotobuch