Fregatte Niedersachsen spendete


Die Besatzung der Fregatte „Niedersachsen“ hat sich in diesem Jahr auf Einladung von Karl-Georg Graf von Wedel zum zweiten Mal am Weihnachtsmarkt auf Schloss Gödens beteiligt: Besonders die leckeren Reibekuchen und der Apfelpunsch erwiesen sich als Renner bei den Besuchern. Der „Förderverein der Fregatte Niedersachsen“ spendet den Verkaufserlös in Höhe von 2700 Euro dem Wilhelmshavener Projekt „Chancen für Kinder im Alltag“ (ChaKa). Den symbolischen Scheck übergab (v.l.) der Kommandant, Fregattenkapitän Tobias Abry, gestern an Verena Vilaumi, Friedeburg Niemann-Winterstein und Christa Marxfeld-Paluszak. ChaKa wurde ausgewählt, weil der Verein aus der Region stammt und hier vor Ort sichtbar etwas bewirken kann, hieß es vor der Spendenübergabe. Im „Förderverein der Fregatte Niedersachsen“ sind sowohl verschiedene Firmen als auch ehemalige Besatzungsangehörige Mitglied.

Schreibe einen Kommentar